Der Geräte Vergleich 2017

Eines der größten Probleme in einer Wohnung oder in einem Haus ist Schimmel. Denn eine hohe Luftfeuchtigkeit führt zu Schimmel, luftentfeuchter verhindern dies. Denn diese trocknen die Luft und sorgen gleichzeitig für ein gutes Raumklima. Damit dir die Kaufentscheidung leichter fällt, haben wir für dich einen Vergleich erstellt, wobei wir uns auf verschiedene Tests und Quellen beziehen welche wir auf dieser Seite zusammenfassen.

Denn die Ursache für Schimmel ist eine zu hohe Luftfeuchtigkeit, dabei setzt sich der Wasserdampf in der Luft an kalten Stellen ab. Damit deine Bausubstanz geschützt bleibt, und keine gesundheitlichen Schäden entstehen solltest du dir unbedingt einen Luftentfeuchter zulegen und hier klicken.

Damit du weißt auf was es beim Kauf ankommt haben wir einen Vergleich für dich erstellt. Wir empfehlen dir außerdem ein Gerät aus solch einem Luftentfeuchtungsgeräte Test der im Internet gefunden werden kann zu kaufen, denn diese liefern nachweislich gute Ergebnisse.

luftentfeuchter von cymasluftentfeuchter von troteccomfee luftentfeuchtungsgerätluftentfeuchtungsgeräte testsieger
ModellTopTopTrotec TKK 70 EComfee DG-30Comfee MDDF-16DEN3
Entfeuchtungsleistung600ml/24h20L/24h30L/24h16L/24h
max. Raumgröße25 qm^245 qm^272 qm^280 qm^3
Wassertankgröße2 Liter2,3 Liter4,7 Liter3 Liter




Welche Luftfeuchtigkeit hilft gegen Schimmel?

ein gerät von comfee aus einem luftentfeuchtungsgeräte testDie beste Luftfeuchtigkeit für die Gesundheit sind 50 % bei einer Raumtemperatur von 20 Grad. Und ein Gerät aus solch einem Luftentfeuchtungsgeräte Test aus dem Internet kann diese herstellen. Der Schimmelpilz entwickelt sich vor allem bei einem höherem Feuchtigkeitsgehalt. Damit kein Schimmel auftritt, sollte die Luftfeuchtigkeit sehr niedrig sein, die optimale Luftfeuchtigkeit liegt bei 30 %. Doch 30 % Luftfeuchtigkeit sind nicht besonders gut für die Gesundheit, deshalb sollte diese auch etwas höher sein.

Wenn die Luftfeuchtigkeit auf Dauer auf 60 oder 70 % steigt musst du mit einer Schimmelbildung rechnen, ein Luftentfeuchtungsgerät verhindert dies. Messen kann man die Luftfeuchtigkeit mit einem Hygrometer.

Wenn sich bereits Schimmel gebildet hat, oder du das Gefühl hast das die Luftfeuchtigkeit hoch ist, solltest du dir unbedingt einen Luftentfeuchter zulegen welche im Netz zu finden sind. Also achte darauf eine mittlere Luftfeuchtigkeit zu haben, so bildet sich kein Schimmel und die Gesundheit trägt keinen Schaden davon.

Wann bildet sich Schimmel?

Zur Schimmelbildung kommt es hauptsächlich, wenn sich Kondenswasser absetzt. Vor allem Ecken, Fenster und kalte Stellen hierbei gefährdet. Bereits bei einer Luftfeuchtigkeit von über 60 % kann sich Schimmel bilden. Besonders gefährdete Räume sind also Bad, Keller und Fitnessräume, aber auch normale Räume sind genau so gefährdet, und benötigen ein Gerät aus einem Luftentfeuchtungsgeräte Test.

Kondenswasser entsteht und setzt sich an kalten oder bereits Feuchten stellen ab, und daraus entstehen dann die Schimmelpilze. Auch Stellen und Räume die nicht regelmäßig und richtig gelüftet werden sind vom Schimmelbefall betroffen. Mit einem Gerät aus einem dieser Testberichte im Netz kannst du dies vermeiden.


Die Folgen von Schimmel sind ein schlimmer Geruch und gesundheitliche Schäden. Es können allergische Reaktionen hervorgerufen werden, zudem wird das Immunsystem angegriffen.

Wie funktioniert so ein Gerät?

Ein Luftentfeuchter entzieht der sich im Raum befindeten Luft, überschüssige Feuchtigkeit. Geräte aus den verschiedenen Artikeln arbeiten alle nach dem Kondensation Prinzip: die Geräte saugen die Luft an dann wird die Luft im Gerät erwärmt und dann direkt abgekühlt, wodurch es zur Kondensation kommt. Das hierbei entstehende Kondensationswasser wird in einen eingebauten Wassertank abgeleitet. Das Fassungsvermögen der Geräte geht von ca. 2 bis 5,3 Liter.feuchtigkeit in der luft

Du solltest beim Kauf also ein Gerät im Internet mit großem Wassertank wählen, damit du diesen nicht ständig entleeren müssen und das Gerät aus dem Luftentfeuchtungsgeräte Test sich nicht bei einem vollen Tank automatisch abschaltet.

Vorteile:

Egal ob Schimmel bereits vorhanden ist, oder Schimmel verhindert werden soll. Ein Luftentfeuchter schafft in beiden Fällen Abhilfe. Ein Luftentfeuchter zieht also nicht nur überschüssige Feuchtigkeit aus der Luft, er sorgt gleichzeitig für ein angenehmes Raumklima und einen angenehmen Geruch.

Der Stromverbrauch von einem Gerät ist selbst bei hohem Betrieb sehr niedrig, und schaltet sich nach bestimmten Zeiten oder einer bestimmten Luftfeuchtigkeit von alleine ab, wodurch zusätzlich Strom gespart wird. Die Raumfeuchte kann außerdem bei solch einem Gerät aus einem Luftentfeuchtungsgeräte Test eingestellt werden, und wenn diese erreicht ist schaltet sich das Gerät aus und bei Überschreitung wieder ein.

Ein weiterer Vorteil ist die Handlichkeit des Geräts, denn die Modelle sind sehr leicht und kompakt. Dadurch kann das Gerät ganz einfach und bequem in einen anderen Raum gestellt werden. Ein integrierter Wassertank fängt das Kondeswasser auf, auch ein Schlauch kann angeschlossen werden. Somit muss der Tank von einem Gerät nur selten oder gar nicht geleert werden. Aber vor allem die Gesundheit wird dadurch geschont.

Wo sollte ich den Luftentfeuchter kaufen?

Zunächst einmal empfehlen wir dir deinen Luftentfeuchter im Internet zu kaufen. Denn so kannst du dir ganz entspannt von Zuhause aus verschiedene Luftentfeuchtungsgeräte Testberichte im Netz durchlesen und vergleichen. Zudem benötigt es deutlich weniger Zeit, und du kannst dir das Gerät ganz bequem nach Hause schicken lassen.

Der richtige Online Shop für den Kauf ist unserer Meinung nach Amazon. Denn Amazon hat nur geringe Lieferzeiten meistens innerhalb von einem Werktag, und keine Versandkosten. Der Service und Support ist zudem sehr gut, und die meisten Leute haben bereits ein Konto bei Amazon. Wir empfehlen dir ein Gerät aus einem der zahlreichen Tests zu wählen die im Netz auffindbar sind, denn wir haben diese haben die Geräte verglichen und festgestellt, das diese gute Ergebnisse liefern.

Wo kann ich so ein Gerät einsetzen?

  • Neubau: In einem Neubau herrscht oft eine hohe Luftfeuchtigkeit das liegt am nassen Putz oder Estrich. Daher ist es wichtig die Luft schnell trocken zu bekommen, damit man einziehen kann. Doch auch nach dem Einzug, ein Neubau bleibt am Anfang vom Schimmelbefall gefährdet, ein Gerät kann Abhilfe schaffen.
  • Wasserschaden: Nach einem Wasserschaden entstehen oftmals feuchte Stellen, deshalb sollte unbedingt ein Luftentfeucher eingesetzt werden damit teure Folgeschäden vermieden werden.
  • Schimmelbildung: In Räumen in denen sich Kondenswasser schnell absetzt sollte unbedingt ein Gerät eingesetzt werden, um gesundheitliche Folgen zu vermeiden.
  • Wäsche: Vor allem Räume in denen Wäsche getrocknet wird sind vom Schimmelbefall bedroht, da sich dort besonders viel Kondenswasser absetzt und eine hohe Raumfeuchtigkeit besteht.
  • Bad: Auch im Bad besteht eine erhöhte Raumfeuchtigkeit ein Gerät aus einem dieser Luftenfeuchtungsgeräte Testberichten im Internet schafft dabei Abhilfe.
  • Keller: Der Keller ist besonders betroffen von Schimmel, denn die Wände sind sehr kalt. Und dadurch bilden sich dort gerne Schimmelpilze. Vor allem im Sommer wenn warme Luft in den Keller gelangt, kondensiert diese sehr schnell.
  • Gartenhaus und Wohnwagen: Aufgrund einiger Wärmebrücken setzt sich auch hier schnell Kondenswasser ab, und Schimmel bildet sich.

Das solltest du beim Luftentfeuchtungsgerät Kaufen unbedingt beachten:

Damit du das richtige Gerät kaufst haben wir viele Luftentfeuchtungsgeräte Tests zusammengefasst, und möchten dir nun einige Kaufkriterien näher bringen.

Schnelligkeit

Das Gerät sollte sehr schnell die Luftfeuchtigkeit auf einen bestimmten Wert bringen können. Am besten auf 45-55 % und das in ca. 45 Minuten. Das Gerät sollte also eine Entfeuchtungsleistung am Tag von 15-30 Litern haben. kondenswasser am fenster

Raumgröße

Hier ist es wichtig das Einsatzgebiet zu kennen, denn die einzelnen Geräte in unserem Luftentfeuchtungsgerät Vergleich haben eine unterschiedlich hohe Größe. Je nach Gerät können bis zu 90 qm Große räume entfeuchtet werden.

Stromverbrauch

Du solltest darauf achten, das das Modell nicht zu viel Strom benötigt. Außerdem ist es wichtig, sich das Gerät beim Erreichen einer bestimmten Luftfeuchtigkeit automatisch abschalten, um Strom zu sparen.

Tankvolumen von einem Geräte


Das Kondenswasser sammelt sich in einem integrierten Tank. Achte darauf das dieser möglichst größer ist damit du diesen nicht ständig entleeren musst. Zudem schaltet sich das Gerät bei vollem Tank automatisch ab. Bei den meisten Modellen aus dem Netz besteht außerdem die Möglichkeit einen Schlauch anzuschließen, über den das Kondenswasser abläuft somit läuft das Gerät ohne Pause und du brauchst den Tank nicht leeren.feuchtigkeit an einer fensterscheibe

Hygrometer

Die Modelle im Vergleich und aus solch einem Luftentfeuchtungsgeräte Test besitzen fast alle ein LED Display. Hier wird dir die aktuelle Luftfeuchtigkeit angezeigt. Gemessen wird diese durch ein eingebautes Hygrometer.

Mobilität von einem Gerät

Die Modelle im Netz sind sehr kompakt, und sind sehr leicht. Dadurch kannst du das Gerät ganz bequem in einen anderen Raum stellen.

Raumgröße

Wichtig ist auch die Raumgröße, denn jedes Gerät hat eine unterschiedliche Raumgröße welche das Modell bewältigen kann.

Warum einen elektrischen Luftentfeuchter Kaufen?

Es gibt natürlich sehr billige Luftentfeuchter mit Granulat, doch diese sind nicht zu empfehlen. Denn solch ein Luftentfeuchtungsgerät, sind deutlich effektiver. Bei gleicher Raumgröße schafft Beispielsweise ein elektrischer Luftentfeuchter die gleiche Menge Luft zu entfeuchten, in der Hälfte der Zeit.

Natürlich ist so ein Gerät lauter, jedoch sind die Geräte aus unserem Luftentfeuchtungsgeräte Vergleich sehr leise und eingesetzt werden die Elektrischen Entfeuchter oftmals in Räumen die gerade nicht genutzt werden. Du kannst das Gerät außerdem unbeaufsichtigt lassen, denn der Entfeuchter schaltet sich automatisch ab wenn eine gewisse Luftfeuchtigkeit erreicht ist. Zudem kannst du den Elektrischen Luftentfeuchter individuell einstellen.

Durch das geringe Gewicht eines Geräts, und den integrierten Rollen kannst du das Gerät ganz einfach in einen anderen Raum versetzen. Und auch die Preise variieren, wodurch sich jeder ein Gerät aus einem Luftentfeuchtungsgeräte Test den du im Netz leicht finden kannst leisten kann.

Wie hoch ist der Stromverbrauch?

Pauschal ist nicht zu sagen wie viel Strom ein Gerät aus einem der Luftentfeuchtungsgeräte Tests benötigt. Denn dies hängt von der Leistung, insbesondere von der Entfeuchtungsleistung des jeweiligen Gerätes ab. Die Leistung eines Luftentfeuchters geht von 20-500 Watt, und hängt ganz davon ab wie oft er in Betrieb ist, wie viel Luft er in 24h Entfeuchten kann und wie groß der Raum ist.

Das gute an den Geräten ist, dass diese sich automatisch abschalten sobald eine von ihnen ausgewählte Luftfeuchtigkeit erreicht wurde. Durch diese eingebaute Funktion, kann sehr viel Energie mit einem Gerät aus dem Luftentfeuchtungsgeräte Test gespart werden.

Weitere Informationen finden Sie unter weitere Artikel, dort erscheinen regelmäßig Themenrelevante Blog Artikel.